Tag 10 Protokoll M: Laser

Sonntag:
Damit Lou keine offenen oder wunden Stellen im Mundbereich durch die Chemotherapie bekommt, soll durch die angefangene Laserbehandlung der Stoffwechsel der Zellen beeinflusst werden. Lou muss dafür 3 x 2 Minuten ganz still und ruhig auf der Behandlungsliege liegen. Alle Personen im Raum müssen eine Schutzbrille tragen. Lou muss zusätzlich beim Lasern die Augen geschlossen halten. Die Laserstrahlen können sonst die Netzhaut schwer beschädigen und zur Erblindung führen.
Er hat es wirklich gut gemacht und ich habe ihn auf eine kleine „Gedankenreise“ mitgenommen oder er hat sich ein Hörspiel angehört. Damit war er etwas abgelenkt und blieb halbwegs ruhig. Das Lasergerät wird nämlich ganz dicht neben die beiden Wangen und vor dem Mund positioniert.
Die prophylaktische Mundspülung schmeckt wohl nicht so gut. Aber konnte ihn überreden es heute 2 x zu machen.

Gegen die furchtbare Langeweile auf Station habe ich mir heute eine Stations-Rallye ausgedacht, mit 20 verschiedenen Aufgaben und Fragen. Die ersten drei „Versuchskinder“ fanden es super…und eine Fortsetzung wurde auch schon verlangt 🤓!…und einige Schwestern wollten auch ein Exemplar 😬…

Abends war er sehr aufgedreht und wild. Ich war froh, als er dann gegen 19:30 Uhr endlich geschlafen hat 💤💤💤!

Wenn alles so gut weiter läuft, wie bisher, dann können wir morgen wieder heim.

In 1,5 Wochen wäre dann die nächste Runde dran und läuft genau so ab, wie dieses Mal.

PM10

Ein Gedanke zu „Tag 10 Protokoll M: Laser

  1. Pingback: Tag 37 Protokoll M: Abkühlung | ValBerysWelt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s