Tag 0,5 Protokoll M: Petechien

Pfingstmontag:
Als ich morgens wieder ins Krankenhaus kam, hatte Lou wieder Ausschlag und Quaddeln an Armen und Beinen. Er hatte auch einige neue Petechien, die meisten davon im Gesicht.
Mehrmals klagte er über Kopf- und Bauchschmerzen.
Nachmittags musste er leider wieder brechen.
Die Thrombozyten sind seit der Transfusion am Samstag wieder ziemlich gesunken und wahrscheinlich muss er morgen wieder transfundiert werden, sofern sie noch weiter sinken sollten.
Dafür sind die Leukozyten von gestern auf heute wieder leicht angestiegen und liegen jetzt knapp über 1000. Somit er ist nicht mehr in der Aplasiephase.

Trotz allem war Lou die meiste Zeit des Tages gut drauf und konnte im Bett spielen. Er baute viel LEGO, wir beschäftigten uns mit seinem LÜK- Bambino und ich habe ihm vorgelesen.
Mit seinem Tablet hat er sich natürlich auch beschäftigt. Die automatische Abschaltfunktion, wenn sein Tageslimit erreicht ist, akzeptiert er und es gibt keinen Protest 👍😊!

Ob wir am Mittwoch gehen können, steht jetzt doch wieder etwas auf der Kippe und wir müssen sehen, wie es sich entwickelt 🤷‍♀️🤔!

Hier sind noch drei ältere Blogeinträge:

Kontrolle in der Tagesklinik
Der Osterhase war da
Ostermontag

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s